Pfoten-Reflexzonenmassage

Die klassische Massage hat bei Hunden viele positive Eigenschaften hat, sie bewirkt zum Beispiel eine Veränderung des Muskeltonus, lockert das Gewebe und verbessert den Stoffwechsel und die Durchblutung.  

Die Pfoten-Reflexzonenmassage als ein Teil der klassischen Massage wird vor allem als Entspannungsmassage zur Verbesserung des Allgemeinbefindens, bei Muskelermüdung, Muskelkater und bei Muskelverspannungen eingesetzt. Weiter werden mit der Pfoten-Reflexzonenmassage Blockaden gelöst. 

Wenn es um eine ernsthafte Erkrankung geht, dann gehört die Pfoten-Reflexzonenmassage in die Hände eines erfahrenen Therapeuten. 

Nach diesem Kurs ist jeder Hundebesitzer in der Lage, an seinem Hund in Eigenbehandlung, eine Pfoten-Reflexzonenmassage als reine Wellnessmassage und zur Vertiefung der Verbindung zwischen Hund und Hundehalter, durchzuführen. 

Kursangaben:

  • Kursdauer: 2 Stunden, jeweils von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr 

  • Kursdaten: 12.03. / 14.05. / 10.09. / 12.11.2020 

  • Kursleitung: Sabine Baumgartner

Kosten:

  • Kurskosten CHF 50.-

  • Keine zusätzlichen Gebühren